Qualitätssiegel

Alle Organisationen, die sich an Freiwilligentätigkeiten im Europäischen Solidaritätskorps beteiligen möchten, müssen sich zuvor akkreditieren lassen. Nach erfolgreicher Akkreditierung erhalten Sie ein Qualitätssiegel.

Aktueller Hinweis

Das Jahresende 2021 rückt näher und damit das Ende der Gültigkeit aller alten KA110-Akkreditierungen aus dem Vorgängerprogramm Erasmus+ JUGEND IN AKTION. Um weiterhin an ESK-Freiwilligenprojekten teilnehmen zu können, denken Sie bitte daran, ein neues Qualitätssiegel zu beantragen!

Sollten Sie mit einer alten Akkreditierung aktuell an Projekten mit einer Laufzeit über 2021 hinaus teilnehmen, muss das neue Qualitätssiegel vor dem 01.01.2022 bewilligt sein, andernfalls entfällt die Förderfähigkeit. Bitte beachten Sie in dem Fall: Um eine Projektteilnahme als Partnerorganisation über 2021 hinaus gewährleisten zu können, müssen die Anträge unbedingt noch im Oktober bei uns eingegangen sein.

  • 1 Worum geht es?

    Sie wollen ins Europäische Solidaritätskorps einsteigen und fragen sich, was das Qualitätssiegel für eine Rolle spielt? Oder Sie sind schon länger dabei und denken, Sie benötigen kein Qualitätssiegel mehr?

    Dann lesen Sie hier weiter...

  • 2 Sie benötigen ein Qualitätssiegel. Aber welches?

    Fest steht: (Fast) jede Organisation, die am Europäischen Solidaritätskorps aktiv beteiligt sein möchte, benötigt ein Qualitätssiegel. Es gibt Qualitätssiegel für projektleitende Organisationen und Partnerorganisationen.

    Informieren Sie sich hier über die Arten der Qualitätssiegel...

  • 3 Melden Sie sich beim EU-Login an!

    Wenn Sie beim Europäischen Solidaritätskorps einsteigen wollen, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer E-Mail-Adresse beim Authentifizierungsdienst der EU-Kommission anmelden (EU-Login).

    Hier geht es zur Anmeldung...

  • 4 Registrieren Sie Ihre Organisation!

    Bevor Sie einen Antrag stellen können, müssen Sie Ihre Organisation einmalig für das Europäische Solidaritätskorps registrieren und dabei Ihre Stammdaten angeben. Sie erhalten eine Organisationsnummer (OID), die für alle weiteren Kontakte verwendet wird und in den Antragsformularen stets anzugeben ist.

    Hier geht es zur Registrierung....

  • 5 Stellen Sie Ihren Antrag!

    Nun erfüllen Sie die Voraussetzungen, um das gewünschte Qualitätssiegel zu beantragen. Sie müssen wissen, ob Sie das Qualitätssiegel für Partnerorganisationen und Qualitätssiegel für projektleitende Organisationen benötigen. Die Auswahl für das passende Qualitätssiegel treffen Sie direkt im Antragsformular.

    Mehr erfahren...

  • 6 Wir kommen Sie besuchen!

    Nach formaler und inhaltlicher Prüfung Ihres Antrags durch die Nationale Agentur werden Mitglieder des Monitoring-Teams von JUGEND für Europa mit Ihnen Kontakt aufnehmen und bei einem (virtuellen) Vor-Ort-Besuch die Rahmenbedingungen und weiteren Fragen besprechen.

  • 7 Herzlichen Glückwunsch zum Qualitätssiegel!

    Nachdem der (virtuelle) Vor-Ort-Besuch stattgefunden hat und Ihr Antrag geprüft und bewilligt wurde, erhalten Sie das Qualitätssiegel. Das erweiterte Qualitätssiegel für projektleitende Organisationen wird zudem mit einer Punktzahl bewertet. Nach Erhalt des Qualitätssiegels wird mit projektleitenden Organisationen eine Fördervereinbarung geschlossen, damit anschließend Budgetanträge gestellt werden können.