EU Academy: Online-Sprachkurs

Für alle Teilnehmenden am Europäischen Solidaritätskorps steht mit der EU Academy ein digitales Angebot zum Sprachenlernen zur Verfügung. Auf der Plattform gibt es eine umfangreiche Auswahl an Sprachtests, Onlinekursen, Lernmaterialien und Vernetzungsangeboten. Die Teilnehmenden können ihr Niveau selbst einschätzen und beliebig viele Sprachen lernen.

Banner EU Academy

Nutzen Sie den Link zur EU Academy, um die Plattform kennenzulernen. Es dauert nur wenige Sekunden, Ihr eigenes Profil einzurichten. Das Einführungsmodul zeigt Ihnen, wie die Anmeldung funktioniert. Danach können Sie die Plattform erkunden.

Auch der Zugang für die Freiwilligen wird zukünftig erleichtert, da keine Lizenzen mehr erforderlich sind. Die Plattform befindet noch in der Entwicklungsphase. Die Freiwilligen können sich in den kommenden Wochen und Monaten über den Link zur EU Academy selbst anmelden und direkt mit dem Sprachenlernen beginnen. Nach Abschluss der Entwicklungsphase müssen die Freiwilligen zunächst im Beneficiary Module eingetragen werden. Die Daten werden anschließend automatisch an die EU Academy übermittelt, und die Freiwilligen werden automatisch angemeldet.

EU Academy startet zunächst mit fünf Sprachen und wird sukzessive erweitert. Falls die gewünschte Sprache oder das Sprachniveau zum Start der Aktivität noch nicht zur Verfügung stehen, kann bei Langzeitfreiwilligendiensten eine sprachliche Unterstützung von 150,- Euro für die Teilnehmenden geltend gemacht werden. Bitte beachten Sie, dass diese Pauschale aus dem bewilligten Budget finanziert werden muss. Es können dafür keine zusätzlichen Fördermittel beantragt werden.

Das neue Format wird auch für diejenigen Teilnehmenden zur Verfügung stehen, deren Aktivität bereits begonnen hat und über Juni 2022 hinausgeht.