Community

Die Community des Europäischen Solidaritätskorps bringt alle, die sich für Europa engagieren, zusammen: Vor Ort auf Veranstaltungen oder über europäische Erfolgsgeschichten im Netz.

Aus der Community

  • Europäisches Solidaritätskorps: Ich wollte einfach in die Ukraine

    17.08.2022

    Juliusz interessiert sich bereits seit seiner Kindheit für die Ukraine. 2021 macht er sich als Freiwilliger auf dem Weg nach Winnyzja und lernt das Land und seine Einwohner*innen zu lieben. Durch den Ausbruch des Krieges muss er seinen Dienst in Deutschland beenden. Aber er will wiederkommen, denn er sagt: "Ohne die Ukraine wäre die Welt ein trauriger Ort".

  • "Ich hoffe, dass sie mir irgendwann ihre Heimat zeigen können, nachdem ich ihnen geholfen habe, in meiner zurecht zu kommen"

    02.08.2022

    Mit dem Europäischen Solidaritätskorps ging Franziska im Oktober 2021 in die Ukraine. Nach diversen vorherigen Auslandsaufenthalten wollte sie in der Universitätsstadt Winnyzja noch einmal eine neue Kultur und eine neue Sprache kennenlernen. Doch dann begann der russische Angriffskrieg. Hier schildert Franziska ihre Erlebnisse in der Ukraine und berichtet, wie sie anschließend ihren Freiwilligendienst in Deutschland fortgesetzt hat: als Helferin für ukrainische Geflüchtete.

Diese und weitere Erfolgsgeschichten hier

„Es war für mich eine spannende Zeit. Es gab viele Situationen, in denen ich helfen konnte und eine Zeit, in der ich viel über mich selbst gelernt habe.”

Kitti Toth
Diese und weitere Testimonials hier
Europeers Logo

EuroPeers: Jugendliche informieren über Europa

EuroPeers sind junge Menschen, die mit dem EU-Programm Erasmus+ Jugend oder dem Europäischen Solidaritätskorps aktiv waren und ihre Erfahrungen an andere Jugendliche weitergeben möchten. Mehr Infos

Facebook Logo

Die offizielle Facebook-Seite der EU-Kommission zum Europäischen Solidaritätskorps: facebook.com/EuropeanYouthEU

comeback logo

comeback: Das Rückkehr-Event im Europäischen Solidaritätskorps

comeback ist das größte Rückkehrer-Event für junge Freiwillige in Deutschland.