Was sind Freiwilligenaktivitäten im Bereich der humanitären Hilfe?

Der Aktionsbereich "Beteiligung junger Menschen an solidarischen Tätigkeiten im Bereich der humanitären Hilfe" ist neu im Europäischen Solidaritätskorps 2021-2027. Er baut auf dem Vorgängerprogramm "EU Aid Volunteers" auf, das nun in das ESK integriert wird.

Ziel ist, einen Beitrag zu einer bedarfsorientierten humanitären Hilfe zu leisten, die auf Schutz des Lebens, Abmilderung menschlichen Leids, Wahrung der Menschenwürde sowie Katastrophenvorsorge ausgerichtet ist.

Mit dem Format der Freiwilligentätigkeiten im Bereich der humanitären Hilfe wird jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren die Möglichkeit geboten, sich weltweit solidarisch im Rahmen humanitärer Hilfe zu engagieren.

Organisationen, die im Bereich der humanitären Hilfe aktiv sind, können zentral bei der EACEA ein Qualitätssiegel und Fördermittel beantragen.

Anträge für ein Qualitätssiegel können kontinuierlich eingereicht werden, jedoch ist die Frist für Projekte, die 2022 starten wollen, spätestens der 22.September 2021. Für weitere Informationen und Beratung zum Qualitätssiegel für diesen Aktionsbereich wenden Sie sich bitte an die hierfür zuständige Kontaktstelle für Freiwilligenaktivitäten der humanitären Hilfe (E-Mail: EACEA-EUAID-VOLUNTEERS@ec.europa.eu)

Die am Aktionsbereich beteiligten Länder liegen in Einsatzgebieten der humanitären Hilfe, wobei es sich nicht um Krisenregionen bewaffneter Konflikte handeln darf.

Hier finden Sie alle Informationen zu dem Aktionsformat: https://europa.eu/youth/euaidvolunteers_en